Recent Stories

Article
Snow density affects survival under an avalanche

A study coordinated by Eurac Research and conducted in the Italian Alps in 2014 showed how snow consistency is crucial for the ability to breathe.

Interview
The octopus in us

Khalil Iskarous is an associate professor of Linguistics at the University of Southern California and holds a PhD in Linguistics from the University of Illinois. Originally from Egypt, he has studied and worked in the USA since his teenage years. His research interests include studying endangered languages and experimental methods in linguistics as well as computational linguistics, and he has also worked extensively in the fields of motor control of the tongue and hydrostatic skeletons. He was in Bolzano for the recent conference organized by the Associazione Italiana Scienze della Voce (AISV) entitled “Speech on the Natural Context: Models and Methods for the Analysis of Speech under Real Communicative Conditions” where he held a keynote talk and workshop.

Interview
Die Wundermaschine

Der terraXcube simuliert Höhen bis zu 9000 Meter, Temperaturen von -40 bis +60 Grad, extreme Stürme, Regen und Schnee. Als Extremklimasimulator soll er den Forscher zum entscheidenden Durchbruch in der Höhenmedizin verhelfen. Interessant ist das einzigartige Labor aber auch für Studien im Bereich Klimawandel oder Umwelt, und natürlich für die Privatindustrie, wenn es darum geht, Produkte wie Bekleidung oder Fahrzeuge für jede Wetter- und Höhenlage zu rüsten.

Book of the week

#

Böhlau

Körper, Selbst und Melancholie

Die Spelbstzeugnisse des Landadeligen Osvaldo Ercole Trapp (1634-1710)

Der Landadelige Osvaldo Ercole Trapp hat sich in einer Körperbeschreibung selbst von Kopf bis Fuß, außen und innen skizziert und seinen Lebensweg in autobiographischen Schriften nachgezeichnet. Diese bilden für Siglinde Clementi den Ausgangspunkt ihrer Auseinandersetzung mit frühneuzeitlichen Körper- und Selbstkonzepten in einem dreifachen Schritt: durch Textanalyse, über die Biographie und Familiengeschichte des Landadligen sowie über Diskurse zu den Kontexten adelige Männlichkeit, Familie, Haus und Linie, Zeugungstheorien und Erziehung, Körpererfahrung und Körperbilder. Die Arbeit stellt einen originellen Beitrag zur Selbstzeugnisforschung, zur Sozialgeschichte des Adels und zur Erfahrungs- und Diskursgeschichte des Körpers dar.

Academia Strips