Article
DNA frühmittelalterlicher Alemannen-Krieger und ihres Gefolges entschlüsselt

Forscher von Eurac Research und des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte analysieren Knochenreste aus der Zeit zwischen 590 und 630 n. Chr.

Article
Der Pilz in der Antarktis

Ob im Gletschereis oder Antarktis-Eis: Luigimaria Borruso rückt Mikroorganismen auf den Leib – oder genauer gesagt an ihre DNA. Das hat ihm nun eine Veröffentlichung in den Nature-Scientific-Reports eingebracht.

Article
Die Spurenleserin

Die Bozner Professorin Tanja Mimmo analysiert das dynamische Treiben rund um Pflanzenwurzeln. Und liefert dabei auch Südtirols Landwirten wertvolle Erkenntnisse.

Article
Sciami di big data per salvare le api

E se le onnipresenti tecnologie informatiche – guardate con crescente sospetto, dopo lo scandalo che ha investito Facebook – potessero anche aiutarci a capire come proteggere le api mellifere? È qualcosa di più di un’ipotesi di lavoro. Ci stanno già provando i ricercatori della Facoltà di Scienze e Tecnologie, guidati da Sergio Angeli, entomologo, ricercatore ed esperto di apicoltura, con il progetto Stefanie.

Article
Ecco cosa comporteranno i cambiamenti climatici in Alto Adige

Il Rapporto sul clima di Eurac Research fa il punto della situazione sui cambianti climatici e identifica gli ambiti sui cui lavorare ancora: risparmiare acqua e ridurre le emissioni legate a traffico e turismo.

Sicurezza idro-geologica e clima che cambia. GLORI studia gli effetti sui bacini fluviali alpini

Il clima muta e, di riflesso, cambia volto anche l’ambiente alpino. Lo scioglimento dei ghiacciai aumenta la quantità di sedimento trasportata dai fiumi di montagna. Il gruppo di ricerca guidato dal prof. Francesco Comiti, con il progetto GLORI, sfrutta l’analisi isotopica per prevedere l’evoluzione dei corsi d’acqua di montagna e prevenire possibili eventi alluvionali.

Interview
Die Wundermaschine

Der terraXcube simuliert Höhen bis zu 9000 Meter, Temperaturen von -40 bis +60 Grad, extreme Stürme, Regen und Schnee. Als Extremklimasimulator soll er den Forscher zum entscheidenden Durchbruch in der Höhenmedizin verhelfen. Interessant ist das einzigartige Labor aber auch für Studien im Bereich Klimawandel oder Umwelt, und natürlich für die Privatindustrie, wenn es darum geht, Produkte wie Bekleidung oder Fahrzeuge für jede Wetter- und Höhenlage zu rüsten.

Article
Omnivor, vegetarisch, vegan: Was ist besser?

Ob man sich omnivor, vegetarisch oder vegan ernährt, ist fast zur Glaubensfrage geworden. Dabei kann man sich den drei Ernährungsweisen auch wissenschaftlich nähern. Genau dies hat Prof. Marco Gobbetti, Ordinarius für Agrarmikrobiologie an der Freien Universität Bozen, in einem groß angelegten Forschungsprojekt getan – mit überraschenden Ergebnissen.

Newer