L'Artic Browning dimezza l'assorbimento di CO2 da parte delle piante artiche

Un’équipe di cinque ricercatori delle Università di Sheffield, Tromsø (in Norvegia) e Bolzano ha scoperto l’”arctic browning”, un fenomeno che minaccia di essere potenzialmente disastroso sia per l’ecosistema vegetale della regione artica che per quello di alta montagna e di assestare un ulteriore duro colpo alla lotta contro il cambiamento climatico. Una componente del team, Laura Stendardi, sta svolgendo un dottorato di ricerca alla Facoltà di Scienze e Tecnologie unibz.

Article
Was hat der Kalterer See mit der Erderwärmung zu tun?

Der Klimawandel zieht sich wie ein roter Faden durch die Forschungstätigkeit von Giustino Tonon. In einem länderübergreifenden Projekt widmet sich der Forstwissenschaftler und Klimaforscher dem Einfluss von Seen im Alpenraum auf den Treibhauseffekt – und betritt dabei nicht zum ersten Mal Neuland.

Article
Mathematisches Duett

Wie lassen sich Dinge oder Objekte anordnen, die eigentlich nicht vergleichbar sind? Der PhD-Student Daniel Kostner und der Mathematikprofessor Andreas Hamel haben gemeinsam eine Lücke in der Statistik geschlossen.

Article
Der Pilz in der Antarktis

Ob im Gletschereis oder Antarktis-Eis: Luigimaria Borruso rückt Mikroorganismen auf den Leib – oder genauer gesagt an ihre DNA. Das hat ihm nun eine Veröffentlichung in den Nature-Scientific-Reports eingebracht.

Article
Die Spurenleserin

Die Bozner Professorin Tanja Mimmo analysiert das dynamische Treiben rund um Pflanzenwurzeln. Und liefert dabei auch Südtirols Landwirten wertvolle Erkenntnisse.

Article
Dagli scarti della mela risorse per l’industria alimentare

Antiossidanti naturali ricavati con una tecnologia innovativa, grazie all’uso di anidride carbonica supercritica e di scarti della lavorazione delle mele. È il frutto della ricerca svolta dal team di Matteo Scampicchio, professore di Tecnologie alimentari, nei laboratori al NOI, il Parco tecnologico di Bolzano.

Article
Nanotecnologie. Individuata pellicola biocompatibile che evita il rigetto dei bioelettrodi

Le possibili applicazioni future? Nello studio di patologie e sindromi come l’epilessia e per restaurare la vista in pazienti con il nervo ottico compromesso.

Interview
„Wir müssen stärker zu Netzwerkern werden“

Die neue Präsidentin der Freien Universität Bozen, Ulrike Tappeiner, über Big Data aus Lochkarten, ihr Faible für die Landschaftsökologie, die Vorzüge einer mehrsprachigen Universität und die Pläne für die neuen Fakultäten.